Chortissimo stellt sich vor

ChortissimoChortissimo ist einer der beiden Chöre der Heilig-Geist-Gemeinde. Insgesamt sind wir zirka 25 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 16 und 42 Jahren. Im Gegensatz zum klassischen Kirchenchor singen wir überwiegend Neues Geistliches Liedgut, Gospels etc. Neben der Gottesdienstgestaltung halten wir auch Konzerte ab. Dazu dann mehr in den Projekten.

Doch wir singen nicht nur. Die Pflege der Gemeinschaft ist uns genauso wichtig. Gemeinsames Feiern, Proben- und Partywochenenden, Maiwanderung gemeinsam mit der Kolpingsfamilie, der gemeinsame Ausklang nach den Proben und der Einkehrschwung in der Ferienzeit gehören genauso dazu. In jeder Probe darf wenigstens einmal herzlich gelacht werden. Bei uns kann man also was erleben.

Dekanats-Kirchen-Musiker (DKM) Georg Grass hat den Singkreis Ende der 90er Jahre aufgebaut. Seit 2002 leitet DKM Ulrich Klemm den Singkreis.

Sie wollen uns Miterleben? – Mitmachen!


Probezeiten

Während der Schulzeit immer dienstags von 20.00 bis 21.30 Uhr in
St. Stephanus, Schorndorf-Weiler

Kontakt

Dekanatskirchenmusiker Ulrich Klemm
Gemeindezentrum St. Markus
Alemannenweg 5
73614 Schorndorf
Tel. (0 71 81) 9 94 34 75
Fax (0 71 81) 9 94 34 76

Email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekte

Projekte von Chortissimo

Seit dem Jahr 2000 hat der Singkreis fünf Konzertveranstaltung abgehalten. Ziel ist es jedes Jahr, neben regelmäßigen Auftritten bei Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen, ein Konzert zu geben.

    • 24.10.2010: Der Singkreis bekommt einen neuen Namen: Chortissimo

    • Am 26. November 2006 kam Gregor Linßens „Die Spur von Morgen“ unter Leitung von DKM Ulrich Klemm zur Aufführung. Ein sehr umfangreiches Stück, das vom Singkreis wieder einiges abverlangt und, so ist es bei Gregor Linßen nunmal, beim Zuhörer und wegen der tollen Lichteffekte auch beim Zuschauer sicherlich eine nachdrückliche Stimmung hinterlassen hat.

    • Im Jahr 2005 führte der Singkreis unter Leitung von DKM Ulrich Klemm gemeinsam mit dem Kirchenchor und einem Posaunenensemble die Messe für zwölf Stimmen von Gabrieli auf. Zudem fand am 06.11.2005 ein Benefizkonzert zugunsten des evangelischen Karlstiftes statt, an dem der Singkreis mit drei Liedern mitgewirkt hat.

    • 2004 sorgte der Singkreis unter Leitung von DKM Ulrich Klemm mit der Gospelmesse von Lorenz Maierhofer für Stimmung.

    • 2001 folgte das zweite große Event. Mit großer bühnentechnischer Ausstattung wurde das Musical Jesus in Jerusalem von Siegfried Fietz unter Leitung von DKM Georg Grass aufgeführt. Neben der Musik stand verständlicherweise auch eine choreografische Gestaltung im Raum, die dem Stück den letzten Schliff gab. Den Mitgliedern des Singkreises und auch dem Publikum kam bei diesem Stück einige Male ganz kräftig die Gänsehaut.

    • 2000 war der beeindruckende Auftakt mit Vermächtnis eines Freundes von Gregor Linßen unter der Leitung von DKM Georg Grass. Auch hier unterstrich die choreografische Gestaltung vor allem zum Anfang die Musik maßgeblich und führte dazu, dass sehr vielen im Publikum das Stück mächtig unter die Haut ging. Das Ergebnis war, dass dieses Konzert noch lange Gesprächsthema war. Davon zeugten auch zahlreichen Zuschriften an Herrn Grass und dem Singkreis.

Es gilt: Miterleben? – Mitmachen!!!