St. Bonifatius, Haubersbronn

St.-Bonifatius-Haubersbronn smallSonntagstreffs: An den Sonntagen, 25.11. und 16.12.2018 im Saal St. Bonifatius. Herzliche Einladung zu Kaffee oder Tee und Hefezopf!

Sonntag, 25.11.2018, 11.00 Uhr: Der Ortsvorsteher und die Ortschaftsräte laden zur Totengedenkfeier auf dem Friedhof in Haubersbronn ein. Die Gedenkansprache hält Herr Diakon Walter Tötsch.

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst am Sonntag, 02.12.2018, 10.30 Uhr. Nach dem Gottesdienst ist die ganze Gemeinde zum Adveniatessen eingeladen. Der Erlös ist zugunsten den Projekten unseres Ausschusses Mission, Bewahrung der Schöpfung. Nachmittags Kaffee und Kuchen.
Kinder und Jugendliche, die den Gottesdienst mitgestalten möchten, kommen zur Probe am Samstag, 01.12.2018, 11.00 Uhr in die St. Bonifatius-Kirche.
Wir bieten ein kleines Sortiment fair gehandelter Waren unter dem Motto „Mit Genuss Gutes tun, gerecht handeln“ an. Zu empfehlen ist der sortenreine, gerecht gehandelte Hochlandkaffee aus Guatemala – 100% Arabica-Bohnen ohne Beimischung. Der Kaffee gehört zu den besten Kaffeesorten weltweit und wird als Bohnen, gemahlen, entkoffeiniert, Antigua pastorale und als Espresso angeboten.
Zum Kauf angeboten wird der ökumenische Taschenkalender „365mal Gottes Wort“. Der Begleiter durch das Jahr führt durch die Bibel und gibt tägliche Inspirationen mit lebensnahen Kommentaren und Meditative Impulse. „Preis 6,50 €uro.
Wir haben auch ein kleines Sortiment an Fröbelsternen im Angebot.

Seelsorgerat Haubersronn: Wir planen die Veranstaltungen im Kirchenjahr, sind Ansprechpartner für die Gemeinde im Ortsteil und arbeiten mit dem KGR zusammen. Weitere Informationen bei Michael Bonse, Tel. 25 85 50.

Besuchsdienst: Wir besuchen regelmäßig die älteren Gemeindemitglieder ab dem 80. Geburtstag. Ein wertvoller, ehrenamtlicher Dienst. Möchten Sie unser Team verstärken? Infos bei Maria Fink, Tel. 6 38 22.

Küchenteam: am Palmsonntag, Patrozinium, 1. Advent – kümmern wir uns um die Vorbereitung des Festes, Ausgabe des Essens … Dabei haben wir viel Spaß und freuen uns über Helfer/innen. Infos bei Maria Fink, Tel. 6 38 22.

Alle Kinder, Jugendliche und Helfer/innen die in Haubersbronn bei der Sternsingeraktion 2018 mitwirken möchten, sind zum Vortreffen am Sonntag, 09.12.2018, 15.00 - 18.00 Uhr in den Jugendraum St. Bonifatius, Kirchhofstr. 46 eingeladen. Wir informieren über das aktuelle Thema und das Beispielland Peru, üben bekannte und neue Lieder und organisieren die Straßen- und Gruppeneinteilung. Herzliche Einladung – mach mit!

Mittwoch-Gottesdienste im Advent

Hieronymus Bosch –Bilder auf dem Weg

Auf unserem diesjährigen Weg durch den Advent begegnen uns in den 18.00 Uhr Mittwoch-Gottes-diensten 05./12. und19.12.2018 in Hl.-Geist drei Bilder des niederländischen Malers Hieronymus Bosch (um 1450-1516) – gleichsam als Stationen der Betrachtung, die uns einen etwas anderen Blick auf die „stille Zeit“ eröffnen.
Biografie von Hieronymus Bosch - Abgründe des Menschseins - Bosch wurde um 1450 als Hieronymus van Aken in s'Hertogenbosch geboren. Über die Ausbildung oder die frühen Jahre des aus einer Malerfamilie stammenden ist nichts bekannt. 1487 wurde er zum ersten Mal als "freier Maler" in den Registern der Malerzunft erwähnt. Ihm wurde schon früh großes Ansehen zuteil und er erhielt reichlich Aufträge von der Kirche und später von Philipp dem Schönen, Margarethe von Österreich, die Statthalterin der Niederlande war, und von König Philip II. von Spanien. Die Bilder Boschs wurden wegen der großen Nachfrage schon zu seinen Lebzeiten oft gefälscht. Er starb im August 1516 in seiner Geburtsstadt s'Hertogenbosch.

Einladung zum Rosenkranzgebet

Dienstag     17.30 Uhr in Haubersbronn;
Mittwoch    17.15 Uhr in Hl.-Geist;
Donnerstag 17.15 Uhr in St. Markus;
Freitag       17.15 Uhr in Hl.-Geist;
Sonntag     16.00 Uhr in Hl.-Geist.
Herzliche Einladung.

Arbeitskreis Mission, Bewahrung der Schöpfung

Herzliche Einladung zum Frühstück mit fair gehandelten und re-gionalen Produkten am 3. Advent, Sonntag, 16.12.2018 ab 9.00 Uhr im Gemeindesaal Hl.-Geist
Dass sich Genuss und Nachhaltigkeit nicht ausschließen müssen, präsentieren wir Ihnen beim Fairen Frühstück. Käse, Wurst, Gemüse, Brot … stammen aus der Region, verschiedene Brotaufstriche und Getränke aus fairem Handel oder sind von unseren Mitgliedern des Arbeitskreises hausgemacht. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu zeigen, wie vielfältig die Frühstückswelt mit fairen, regionalen und saisonalen Produkten gestaltet werden kann. Kommen Sie mit uns auf den Geschmack von Waren „von hier“ und von fair ge-handelten Produkten. Unterstützen Sie auf diese Weise unsere Projekte.
Der Arbeitskreis möchte dazu anregen, das eigene Konsumverhalten zu überprüfen und das Bewusstsein für den Fairen Handel stärken. Ein reich gedecktes Buffet mit ausschließlich fairen, regionalen und saisonalen Produkten möchte Sie zum Nach- und Umdenken anregen. Wir freuen uns auf Sie!

Preis für das Faire Frühstück: Erwachsene 6 €uro, Kinder, 3 €uro.
Anschließend findet um 10.30 Uhr in der Hl.-Geist-Kirche ein
Familiengottesdienst, mitgestaltet vom Kindergarten St. Maria statt.
Die Gäste des Fairen Frühstücks und die Gottesdienstbesucher können sich nach dem Familiengottesdienst mit Fairer Ware in Hl.-Geist und nach der Eucharistiefeier in St. Markus eindecken.


Schorndorf ist seit 2013 Fairtrade-Stadt. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement der Stadt und seiner Bürger gewürdigt.
Seit mehr als 30 Jahren bietet El Mundo, Gottlieb-Daimler-Straße 18 – der Weltladen in Schorndorf – Produkte des Fairen Handels an.
Sie finden viele attraktive Accessoires und Geschenkartikel, sowie eine Vielfalt köstlicher Lebensmittel aus fairem Handel. Diese Vielfalt trägt dazu bei, die Welt zu fairändern.

Einladung zum Gebetstreffen

Wir beten für den Papst, alle Priester, für unsere Kirchengemeinden und persönliche Anliegen am 03.12. und 17.12.2018; 16 – 17 Uhr; Seitenkapelle Hl.-Geist-Kirche.

 

Kontaktstube

Für Menschen mit seelischen Belastungen gibt es Begegnungsangebot mit Kontakt und Beratung regelmäßig dienstags ab 16.00 Uhr in der Kontaktstube im Caritaszentrum in der Grabenstraße 30, Schorndorf.

Weiterlesen: Kontaktstube

Einladung zum Herzensgebet

Wir treffen uns am 3. Dienstag im Monat, 20.00 Uhr, im Gruppenraum Hl.-Geist,

 

Kolpingsfamilie Schorndorf

logo kolping

Öffnungszeiten des Kolpinghauses:
Jeden Sonntag nach den Gottesdiensten ab 11.30 Uhr zum Frühschoppen,
jeden Freitag ab 20.00 Uhr mit vielseitigem Programm und Aktivitäten.
Gäste sind jederzeit willkommen!


Weitere Informationen zur Kolpingsfamilie Schorndorf erhalten Sie unter www.kolping-schorndorf.de

 

Weiterlesen: Kolpingsfamilie Schorndorf

Friedenslicht aus Bethlehem 2018

Jedes Jahr, seit 1986, entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht nach Deutschland gebracht und an “alle Menschen guten Willens” weitergegeben.

Die Friedenslichtaktion 2018 steht in Deutschland unter dem Motto: “ Frieden braucht Vielfalt – zu-sammen für eine tolerante Gesellschaft”. Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen.

Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Denn alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – oft sehr zerbrechlich und unerreichbar scheint. Wir laden dazu ein, ab dem 3. Advent das Friedenslicht aus Bethlehem an „alle Menschen guten Willens“ weiterzureichen. Denn ein altes dänisches Sprichwort sagt: „Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze, die eines anderen anzündest.“ Das Friedenslicht steht ab dem 16.12.2018 in der Heilig-Geist-Kirche und jede/r kann es sich dort abholen und mit nach Hause nehmen.

Wir wollen das Licht auch in unsere Familien tragen und verteilen daher in der Krippenfeier am Hl. Abend, 24.12., um 16.00, das Friedenslicht an alle Familien. Sie dürfen gerne eine Laterne oder ein Windlicht mitbringen und das Friedenslicht mit nach Hause nehmen. Wer das Licht erhalten hat, kann damit die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachts-zeit besonders hoffen.

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung

Freitag, 14.12.2018, 18.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Hl.-Geist-Kirche, anschl. adventlicher Abend mit und bei unseren Freunden – der Kolpingsfamilie – im Kolpinghaus, Lortzingstr. Herzliche Einladung!

Dienstag, 18.12.2018, 14.00 Uhr, Adventsfeier mit den Dienstags-Senioren zum Thema: „Den Spuren des göttlichen folgen“ im Gemeindesaal Hl.-Geist.

Bußfeiern im Advent – Einladung zur Umkehr

Warten, bereit sein, umwenden, umkehren: Advent. Wie ein Funke soll diese Gesinnung überspringen. Es ist die alte und immer wieder neue Bot-schaft zur Umkehr, die Einladung Gottes, ihn einzulassen in unseren Alltag. Das Reich Gottes ist nahe – das ist der Entwurf eines Lebensprogrammes, dessen Faszination darin liegt, dass es scheinbar nicht von dieser Welt ist. Wir nehmen das Evangelium beim Wort: Kehrt um und glaubt!

  • Bußfeier in St. Markus: Sonntag, 02.12.2018, 18.00 Uhr
  • Bußfeier in Hl.-Geist: Sonntag, 23.12.2018, 18.00 Uhr
  • Beichtgelegenheit ist jeden Samstag ab 17.30 Uhr in Hl.-Geist

Kirchenmusik im Advent 2018

Sonntag, 02.12.2018, 10.30 Uhr in Hl.-Geist: Der Chor singt zum 1. Advent Motetten von M. Praetorius, J. H. Schein, K. N. Schmid und N. Michelsen.

Sonntag, 09.12.2018, 18.00 Uhr in Hl.-Geist: Adventskonzert mit dem Ensemble „Ad Laudem Dei“. Zur Aufführung kommen Lie-der und Psalmvertonungen, die der aus Heubach stammende Komponist und Musiker Martin Thorwarth komponiert und zum Teil auch getextet hat. Musik und Texte wollen im Advent – der Zeit der Erwartung – ermutigen und zum Nachsinnen einladen.
Das Ensemble „Ad Laudem Dei“ setzt sich zusammen aus:
Inge Bidlingmaier – Sopran; Ute Ruth – Kontrabass
Rudolf Spieth – Schlagzeug und geistlicher Impuls
Niels Thorwarth – Oboen und Keyboard
Martin Thorwart – E-Piano und Komposition

Samstag, 15.12.2018, 18.00 Uhr in Hl.-Geist: Adventsmusik der Chöre zwischen Tradition und Moderne
Chortissimo singt u.a. einige Teile aus dem Liederzyklus „Du kommst zu uns“ von Ruhama. Der Chor singt die Motette „Ich freue mich im Herrn“ von G. A. Homilius. Beide Chöre singen zusammen den 100. Psalm „Jauchzet dem Herren“ von H. Schütz. Die Mezzosop-ranistin Silvia Kelch steuert drei klassische Arien bei: Camille Saint-Saens „Expectans“ aus dem Weihnachtsoratorium op. 12 und die Arien „Doch wer kann bestehen“ und „O Du, der uns frohe Botschaft verkündet“ aus dem Messias von G. F. Händel.
DKM Ulrich Klemm spielt ausgewählte Variationen zu den O-An-tiphonen von Dr. Naji Hakim.

Arbeitskreis Asyl

Der Arbeitskreis Asyl wird am Donnerstag, 27.12.2018 von 15.00 Uhr - 17.30 Uhr mit den von uns betreuten Flüchtlingen eine kleine Feier veranstalten. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir uns austauschen und Erfahrungen teilen.
Über Gäste aus unserer Kirchengemeinde und Interessierte freuen wir uns. Wegen der Planung geben Sie uns bitte eine Rückmeldung bis Mittwoch, 26.12.2018 im Pfarrbüro, Tel. 97 84 30 oder bei Frau Lingel, 0 71 81 / 6 62 49 -Anrufbeantworter.

Für alle Unterstützung, persönliche Mithilfe, Geld- und Sachspenden bedanken wir uns herzlich.

Jahresrückblick – Ereignisse und Veranstaltungen 2018

Auch im neuen Jahr wollen wir die schöne Tradition des „Jahresrückblicks“ fortsetzen. Dieser findet am Samstag, 9. Februar 2019, im gewohnten Rahmen statt. Und damit das Vorbereitungs-Team auch wieder die volle Bandbreite an bildhaften Eindrücken über die Ereignisse des zurückliegenden Jahres zusammenstellen kann, ist es auf Ihre Mithilfeangewiesen: Bitte lassen Sie uns informative, witzige, besinnliche, spritzige, meditative, „fragwürdige“, bunte, ungewöhnliche, „eintönige“, schöne, „anstößige“, rätselhafte, „scharfe“, herausfordernde … Photographien/kurze Filmsequenzen aus dem breiten Spektrum unseres Gemeindelebens zukommen (als Mail an Michael Bruckner:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Ein Team wird dann eine Präsentation von den Ereignissen zusammenstellen, die sie dann der Gemeinde am Samstag, 09.02.2019 zeigen möchten.

Unendlich glauben - Kirche im Remstal bereit für Remstal Gartenschau

logo gartenschau 2019Kirche im Remstal, das sind vor allem Menschen. Verliebt oder in Trauer, voller Fragen oder mit Zuversicht. Menschen, in einem fantastischen Garten: unserem Remstal.
Begegnen Sie Orten und Menschen in dieser Slideshow, Stadt- und Dorfkirchen, Münster und Kloster, Orte, die von Suchenden und Zweiflern erzählen, von Spiritualität und sozialem Engagement…