St. Bonifatius, Haubersbronn

St.-Bonifatius-Haubersbronn smallSonntagstreff: An den Sonntagen, 27.01. und 10.02. und 24.02.2019 im Anschluss an den Gottesdienst gegen 10.00 Uhr im Gemeindesaal - herzliche Einladung zu einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Hefezopf.

Seelsorgerat: Am Freitag, 15.02.2019, 19.30 Uhr treffen sich alle Mitarbei-tenden des Seelsorgerates im Saal des GZ St. Bonifatius. Herzlich willkommen sind auch alle, die das Gemeindeleben in Haubersbronn kennenlernen und mitgestalten möchten!

Am Freitag, 01.03.2019 treffen wir uns um 19.30 Uhr in St. Bonifatius, Kirchhofstr. 46, um gemeinsam mit den Frauen aus Slowenien den Weltgebetstag der Frauen zu feiern.

Zwei Medaillen …

nein – nicht im Skilauf oder einem sonstigen sportlichen Wettbewerb, sondern für herausragendes Engagement im Sozialen.

Beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Schorndorf wurde unserem Gemeindemitglied Frau Julia Beck von Oberbürgermeister Matthias Klopfer die Daimler-Medaille der Stadt Schorndorf überreicht. Dank ihres couragierten Einsatzes rettete sie im vergangenen Jahr einem Mann das Leben, der bei Holzarbeiten im Wald unter rutschende Baumstämme geraten war.

Mit der zweiten Medaille – der städtischen Verdienstmedaille in Silber – wurde Frau Anne Lingel für ihr enormes Engagement im Arbeitskreis Asyl geehrt. Doch ihr ungemein gewissenhafter ehrenamtlicher Einsatz – gerade auch innerhalb unserer Gemeinde –geht ja noch weit darüber hinaus. Für all ihr wertvolles Wirken danke ich ihr von Herzen.

Beiden Medaillen-Trägerinnen spreche ich im Namen der Hl.-Geist-Gemeinde unsere herzlichen Glückwünsche aus.
Jens Kimmerle

Einladung zum Rosenkranzgebet

Dienstag     17.30 Uhr in Haubersbronn;
Mittwoch    17.15 Uhr in Hl.-Geist;
Donnerstag 17.15 Uhr in St. Markus;
Freitag       17.15 Uhr in Hl.-Geist;
Sonntag     16.00 Uhr in Hl.-Geist.
Herzliche Einladung.

Kontaktstube

Für Menschen mit seelischen Belastungen gibt es Begegnungsangebot mit Kontakt und Beratung regelmäßig dienstags ab 16.00 Uhr in der Kontaktstube im Caritaszentrum in der Grabenstraße 30, Schorndorf.

Weiterlesen: Kontaktstube

Einladung zum Herzensgebet

Wir treffen uns am 3. Dienstag im Monat, 20.00 Uhr, im Gruppenraum Hl.-Geist,

 

Kolpingsfamilie Schorndorf

logo kolping

Öffnungszeiten des Kolpinghauses:
Jeden Sonntag nach den Gottesdiensten ab 11.30 Uhr zum Frühschoppen,
jeden Freitag ab 20.00 Uhr mit vielseitigem Programm und Aktivitäten.
Gäste sind jederzeit willkommen!


Weitere Informationen zur Kolpingsfamilie Schorndorf erhalten Sie unter www.kolping-schorndorf.de

 

Weiterlesen: Kolpingsfamilie Schorndorf

Weltgebetstag 2019 der Frauen am 01.03.2019

Icon für das Titelbild zum Weltgebetstag 2019 mit Bildtitel „Come – Everything is ready“, Rezka Arnuš, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V. Der Weltgebetstag 2019 kommt aus Slowenien, einem Land inmitten Europas, das reich an Geschichte, Kultur und einer Vielfalt an Naturräumen ist: Weltbekannte Tropfsteinhöhlen, romantische Alpenseen, beeindruckende Gebirge und an der Adria die slowenische Riviera!
„Kommt, alles ist bereit!“ unter diesem Motto laden uns Frauen aus Slowenien zum Weltgebetstag 2019 ein. Im Mittelpunkt steht das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukas-Evangelium (Lk 14,13-24). Es ist noch Platz – be-sonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt wer-den wie Arme, Geflüchtete. Kranke und Obdachlose.
Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union, ein Naturparadies zwischen Alpen und Adria. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner/innen sind knapp 60% katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben.
Bis 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat, dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt er auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 Tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.
Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein – Frauen und Männer, Junge und Alte. „Es ist noch Platz – Kommt, alles ist bereit!“


Die Gottesdienste am Weltgebetstag der Frauen, Freitag, 01.03.2019 sind um
15.30 Uhr im Karlsstift, Burgstr. 36 – mit gekürzter Liturgie
17.00 Uhr in der Pauluskirche, Schorndorf-Nord
19.00 Uhr im Haus Franziskus, Talauenstrasse 46, Schornbach
19.30 Uhr in der Methodistischen Kirche, Zeppelinstraße
19.30 Uhr im ev. Gemeindesaal, Oberberken
19.30 Uhr in St. Bonifatius, Kirchhofstr. 46, Haubersbronn


Alle Besucherinnen und Besucher sind nach den Liturgiefeiern eingeladen zum Beisammensein bei Tee und landestypischen Köstlichkeiten. Setzen Sie mit uns ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander.

Arbeitskreis Asyl

Zu unserer gemeinsamen Feier mit den von uns betreuten Flüchtlingen am 27.12.2018, konnten wir ca. 90 Teilneh-mer/innen begrüßen, darunter viele Familien mit Kindern. Mit einem kleinen Programm, auch für Kinder, regen Gesprächen und Austausch, erlebten wir schöne Stunden. Frau Hilbert bastelte und malte mit den Kindern und Frau Missale und ihre Töchter erfreuten uns musikalisch mit Weihnachtsliedern. Herr Pfarradministrator Kimmerle gab dem Ganzen mit einer Meditation zum Thema: „Der gute Hirte“ einen besinnlichen Rahmen. Mit Geschenken unserer Aktion Wunschbaum 2018 konnten wir große Freude bereiten. Bei allen, die auf verschiedene Weise zum Gelingen beigetragen haben, bedanken wir uns ganz herzlich.

Das nächste Treffen des Arbeitskreises Asyl findet am Montag, 04.02.2019, 19.00 Uhr, im Gemeindezentrum Hl.-Geist statt.

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen: über das Pfarrbüro Telefon 0 71 81 / 97 84 30) oder bei Frau Lingel 0 71 81 / 6 62 49 - Anrufbeantworter.

Wenn sie uns mit Geldspenden in unserer Flüchtlingsarbeit unterstützen möchten, können Sie diese im Pfarrbüro abgeben oder auf das Konto der Kirchenpflege überweisen:
KSK Waiblingen, IBAN DE35602500100005000847, Verwendungszweck Spende Asyl.

Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenbescheinigung.
Anne Lingel, Ansprechpartnerin Arbeitskreis Asyl

Aktion Wunschbaum 2018

"Schenken und Beschenkt werden

Aktion WunschbaumAn unserer Aktion Wunschbaum, mit dem Ziel "Schenken und Beschenkt werden", haben sich viele Menschen beteiligt. Gefreut haben sich Kleine und Große vom Kindergarten St. Markus, Erwachsene vom Sozialpsychiatrischen Dienst (Kontaktstube) und unsere Flüchtlingsfamilien, die vom Arbeitskreis Asyl betreut werden.

Für die schön verpackten Geschenke, Finanzierung der Gutscheine für den Tafelladen und Kleiderladen Pfiffikus, sowie Spenden für die Aktion, möchten wir uns herzlich bedanken. Organisiert und finanziert wurde ebenfalls eine Feier mit Flüchtlingen im Gemeindezentrum Hl.-Geist mit ca. 90 Teilnehmern.

Unser Dank gilt allen, die bei der Organisation der Aktion Wunschbaum mit gro-ßem Engagement zum Gelingen beigetragen haben, den Helfern und Akteuren un-serer Feier für die Flüchtlinge.

Für das Organisationsteam Anne Lingel

In St. Markus wird gemeinsam gefeiert

Die vier Jahre währende Interimslösung für unseren Kindergarten im Gemeindezentrum St. Markus ist beendet, und die Räume im Alemannenweg können in absehbarer Zeit wieder für die breitere Nutzung durch die Gemeinden zur Verfügung gestellt werden.

Ein Anlass, diesen Neubeginn mit einer gemeinsamen Eucharistiefeier zu begehen.
Die italienischsprachige Gemeinde San Marco Evangelista und die deutschsprachige Gemeinde Heilig Geist laden daher am Sonntag, 24.02.2019 um 9.15 Uhr herzlich zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein in St. Markus ein.

Und natürlich dürfen bei solch einer Feier auch kleine Gaumenfreuden nicht fehlen ...

Herzliche Einladung!

Musical