Aktion Wunschbaum 2017

"Schenken und Beschenkt werden

Aktion WunschbaumUnser Caritasausschuss hat 2011 die Aktion Wunschbaum ins Leben gerufen. Auch dieses Jahr möchten wir in der Adventszeit Menschen, denen es oft am Nötigsten fehlt, mit einem kleinen Geschenk eine Freude bereiten.
Es sind: 

• Kinder aus unserem Kindergarten St. Markus

• Menschen, die über den Sozialpsychiatrischen Dienst (Kontaktstube) betreut werden

• Menschen, die von Hartz IV (SGB II) oder der Grundsicherung (SGB XII) leben müssen (z.B. Alleinerziehende, Kranke, alte Menschen, Behinderte, Arbeitslose)

• Flüchtlingsfamilien, die von unserem Arbeitskreis ASYL begleitet werden.

In der vorweihnachtlichen Zeit, vom 01.12 bis 19.12.2018 wird ein Baum mit den Wünschen im Eingangsbereich der Hl.-Geist-Kirche aufgestellt. Wünsche werden als Sach- oder Geldspende aufgeführt.
Wer einen Wunsch erfüllen möchte, kann eine Wunschkarte in den bereitgestellten Briefkasten einwerfen. Nähere, detaillierte Informationen zur weiteren Organisation werden an einer PIN-Wand aufgeführt. Für Schenkende und Beschenkte wird Anonymität garantiert.
Sie können durch Ihre Teilnahme "Kleinen und Großen" eine Freude bereiten.
Für Geld- und Sachspenden kann auf Wunsch über die Nachweise (z.B. Überweisung oder persönliche Geld-Abgabe beim Pfarramt, oder Rechnungen für Sachspenden) eine Spendenbescheinigung ausgefüllt werden. 
Geldspenden für die Flüchtlingsarbeit können Sie, unabhängig der Wunschkarten, auf das Konto der Kirchenpflege überweisen: Kreissparkasse Waiblingen, IBAN DE35602500100005000847, Verwendungszweck: Spende Asyl.
Wir bedanken uns bei allen "Schenkenden" für Ihren Beitrag.

Für das Organisationsteam Pfarr-Administrator Jens Kimmerle

Unendlich glauben - Kirche im Remstal bereit für Remstal Gartenschau

logo gartenschau 2019Kirche im Remstal, das sind vor allem Menschen. Verliebt oder in Trauer, voller Fragen oder mit Zuversicht. Menschen, in einem fantastischen Garten: unserem Remstal.
Begegnen Sie Orten und Menschen in dieser Slideshow, Stadt- und Dorfkirchen, Münster und Kloster, Orte, die von Suchenden und Zweiflern erzählen, von Spiritualität und sozialem Engagement…