Friedenslicht aus Bethlehem 2018

Jedes Jahr, seit 1986, entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht nach Deutschland gebracht und an “alle Menschen guten Willens” weitergegeben.

Die Friedenslichtaktion 2018 steht in Deutschland unter dem Motto: “ Frieden braucht Vielfalt – zu-sammen für eine tolerante Gesellschaft”. Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen.

Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Denn alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – oft sehr zerbrechlich und unerreichbar scheint. Wir laden dazu ein, ab dem 3. Advent das Friedenslicht aus Bethlehem an „alle Menschen guten Willens“ weiterzureichen. Denn ein altes dänisches Sprichwort sagt: „Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze, die eines anderen anzündest.“ Das Friedenslicht steht ab dem 16.12.2018 in der Heilig-Geist-Kirche und jede/r kann es sich dort abholen und mit nach Hause nehmen.

Wir wollen das Licht auch in unsere Familien tragen und verteilen daher in der Krippenfeier am Hl. Abend, 24.12., um 16.00, das Friedenslicht an alle Familien. Sie dürfen gerne eine Laterne oder ein Windlicht mitbringen und das Friedenslicht mit nach Hause nehmen. Wer das Licht erhalten hat, kann damit die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachts-zeit besonders hoffen.

Unendlich glauben - Kirche im Remstal bereit für Remstal Gartenschau

logo gartenschau 2019Kirche im Remstal, das sind vor allem Menschen. Verliebt oder in Trauer, voller Fragen oder mit Zuversicht. Menschen, in einem fantastischen Garten: unserem Remstal.
Begegnen Sie Orten und Menschen in dieser Slideshow, Stadt- und Dorfkirchen, Münster und Kloster, Orte, die von Suchenden und Zweiflern erzählen, von Spiritualität und sozialem Engagement…