Dienstags-Senioren-Kreis

seniorenkreisWir wünschen Ihnen einen Blick für die Schönheit der Natur, um aus dem Alltag herauszutreten und einzutauchen in eine Zeit der Stille. Wir wünschen Ihnen das Glück von Freundschaft und Zuneigung, ein hörendes Herz für neue Begegnungen. Wir wünschen Ihnen eine frohe Ferienzeit.

Dienstag, 19.09.2017, 14.30 Uhr, im GZ Hl.-Geist: Beginenbewegung – die Frauenkultur aus dem Mittelalter lebt heute wieder auf. Es gibt viele, die das im Mittelalter entstandene Modell ihrer Frauengemeinschaft nicht kennen. Dabei erfährt es seit einiger Zeit eine Renaissance und lebt in verschiedenen Städten in Deutschland in Form von Wohn-, Lebens- und Arbeitsgemeinschaften wieder auf. So wurden in 14 Jahren 14 neue Beginenhöfe in Deutschland gebaut für ca. 500 Frauen und Kinder. Eine Frau, die davon erzählen kann, ist die Referentin des Nachmittags:
Begine Brita Lieb. Der Vortrag trägt den Titel: „Mit beiden Beinen auf der Erde und einer Hand im Himmel“. Sr. Brita wird die neue Beginenbewegung vorstellen, über damals und heute sprechen und viele Bilder zeigen. Es gibt Raum für Fragen.
Wir beginnen mit einer Kaffeerunde und laden alle Interessierten herzlich ein!

 

Sonntag, 08.10.2017: Wir beteiligen uns an der Gemeindeversammlung und stellen die Aktivitäten des Seniorenkreises der Gemeinde vor.


Dienstag, 17.10.2017, 14.00 Uhr im GZ Hl.-Geist. Pädagogische Praxis in Schule und Kirche. Frau Simone Dobler, Pastoralreferentin in Hl.-Geist ist zu Gast.
Ein wesentliches Element bei der Arbeit mit den Kindern während der Erstkom-munionvorbereitung und im Religionsunterricht ist die Legemethode nach Sr. Est-her Kaufmann. Frau Dobler verschafft uns einen Einblick in ihre Arbeit und nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in das „Land der Brunnen“. Bildlich gesprochen begeben wir uns auf die Suche nach unserer Quelle, die uns speist. Wir spüren: ich habe eine Verbindung zu meiner inneren Quelle, zu Christus. Sie kann mich erfül-len, ja sogar überfließen und damit zum Segen für andere werden.
Ein interessantes Thema für Eltern und Großeltern, die die Wertigkeit der Erzie-hung ihrer Kinder und Enkel in der Korrelation zwischen Familie, Schule und Kir-che schätzen.
Herzliche Einladung an alle Interessierten! Gäste sind herzlich willkommen.